Blattbehandlung

Blattbehandlung

Blattbehandlung Wein

Blattbehandlung Kartoffel

Allgemein gilt für die Blattbehandlung
  • Die angegebenen Aufwandmengen beziehen sich auf eine zu behandelnde Fläche von einem Hektar.
  • Die Produkte in 300l Wasser einmischen und auf das Blatt sprühen.
  • Bester Spritzzeitpunkt: vormittags, wenn Tau abgetrocknet ist (nicht in der Mittagshitze).
  • Nicht 2-3 Stunden vor Regen spritzen. Anwendung bis einen Tag vor der Ernte möglich.
  • Bei Erhöhung der Wassermenge entsprechend auch die Produktmengen erhöhen.
  • Steigert Resistenzen gegen Verpilzungen
  • Blattdüngereffekt
  • Jugendwachstum wird nicht eingeschränkt

Anwendungsempfehlung Obst, Wein

4%ig
bei mittlerem Druck
6 lVigoFol II
6 lVigo M
1,5 lSquall (Haftmittel)
3 kgEpiflor Ca Pro/Mica 6μm
6%ig
bei schwerem Druck
9 lVigoFol II
9 lVigo M
1,5 lSquall (Haftmittel)
5 kgEpiflor Ca Pro/Mica 6µm

Anwendungsempfehlung Gemüse

3%ig
bei mittlerem Druck
4,5 lVigoFol II
4,5 lVigo M
3 kgEpiflor Ca ultrafein/Mica 20μm
1,5 lSquall (Haftmittel)
4%ig
bei schwerem Druck
6 lVigoFol II
6 lVigo M
3 kgEpiflor Ca ultrafein/Mica 20μm
1,5 lSquall (Haftmittel)

Anwendungsempfehlung Mais, Getreide, Soja

Mais, Soja und Getreide Wachstumsspritzung
5 lVigoFol II
3 lVigoSol
3 kgEpiflor Mg/Ca ultrafein
Getreide, Soja 1-2mal Stärkungsspritzung
6 lVigoFol II
5 lVigo M
3 kgEpiflor Mg/Ca ultrafein
1,5 lSquall (Haftmittel)
Mais Herbizidreduktion 20%
5 lVigoFol II
3 lVigoSol
Mais Herbizidreduktion 30%
10 lVigoFol II
5 lVigoSol
t
Allegemein gilt für Die Balttbehandlung:
  • Die angegebenen Aufwandmengen beziehen sich auf eine zu behandelnde Fläche von einem Hektar.
  • Die Produkte in 300l Wasser einmischen und auf das Blatt sprühen.
  • Bester Spritzzeitpunkt: vormittags, wenn Tau abgetrocknet ist (nicht in der Mittagshitze).
  • Nicht 2-3 Stunden vor Regen spritzen. Anwendung bis einen Tag vor der Ernte möglich.
  • Bei Erhöhung der Wassermenge entsprechend auch die Produktmengen erhöhen.
  • Steigert Resistenzen gegen Verpilzungen
  • Blattdüngereffekt
  • Jugendwachstum wird nicht eingeschränkt

Addresse

Grazer Straße 34
7571 Rudersdorf

Produkte für die Blattbehandlung

VigoFol II

Blatt

Eigens für foliare Anwendung konzipiertes, aerobes Mikrobiom mit fein vermahlenen Kräuteranteilen. Natürliche vorkommende Oberflächenbakterien unterstützen die Lipidsynthese ihrer Kulturen und unterstützen ganz natürlich die Harzproduktion.

VigoSol

Boden

Blatt

Hauptsächlich Fakultativ anaerobe und rein anaerobe Kulturen, die in den tieferen Bodenschichten an einen natürlich harmonisierenden Effekt , der Balance einzelner Nährstoffe zueinander, mitwirken.

Vigo M

Blatt

Ein Arsenal von Aminosäuren, Phytosterinen, Polyphenolen, Triterpenen, Sapionen, Glycosiden, Bitterstoffen, Phenolsäuren, Tanninen, Senfölglykosiden und vielen weiteren schwer ausprechbaren, aber höchst wirkungsvollen sekundären Pflanzenstoffen, welches mit einem Oberflächenmikrobiom veredelt ist, setzen wir aktiv gegen ein breites Spektrum an Pilzkrankheiten vorbeugend ein.

Epiflor Mg/Ca ultrafein

Blatt

Kalzium-/Magnesiumcarbonat in Kombination mit säurebildenden Bakterien (im Sprühverfahren ein hervorragender CO2-Dünger)
Voll Mikronisiert und pflanzenverfügbar wird Kunden und Lagenspezifisch zur Regulierung des Ca/Mg Verhältnisses eingesetzt.

Epiflor Ca Pro

Blatt

Kalzium-/Magnesiumcarbonat in Kombination mit säurebildenden Bakterien (im Sprühverfahren ein hervorragender CO2-Dünger)
Symbolfoto

Mica 6µm und 20µm

Blatt

Sehr fein vermahlenes Pulver aus Silikat Gesteinsmehl. Trägt wesentlich zur Zellwandstärkung bei und weist eine stark Pilzhemmende Wirkung auf.
Symbolfoto